Produkte

0800-584-6-584
Wasserfilter Duschen
Schnellkupplungen Dusche
Wasserfilter Waschbecken
Schnellkupplungen Waschbecken
Wasserfilter Inline
Newsletteranmeldung
Installationsanleitung

Das Anbringen der Pall Wasserfilter erfolgt einfach über eine Schnellkupplung, die keine zusätzlichen Installationsarbeiten oder Unterbrechungen der Wasserversorgung erfordert.

Learn More
Über Legionellen

1. Abgestufte Konzepte zur Prävention?
2. Infektionen über das Trinkwasser?
3. Große Miethäuser: Erweiterte Pflichten zur Untersuchung auf Legionellen

Learn More

Wasserfilter als effiziente Barriere gegen Legionellen, Pseudomonaden und andere wasserassoziierte Mikroorganismen

Wasserfilter für Duschen

Kleenpak Einmal-Wasserfilter für Duschen mit einer Standzeit bis zu 31 Tagen

Wasserfilter für Waschbecken

Kleenpak Einmal-Wasserfilter für Waschbecken mit einer Standzeit bis zu 31 Tagen

Wasserfilter für Waschbecken

Kleenpak Einmal-Wasserfilter für Waschbecken oder Wanddusche mit einer Standzeit bis zu 31 Tagen und Duschrosette

Pall Wasserfilter Video

Wenn Wassersysteme in Gebäuden mit Mikroorganismen, wie z. B. Legionellen, Pseudomonaden oder coliforme Bakterien (E. coli), in kritischen Konzentrationen kontaminiert sind, können sie eine Infektionsquelle sein, die negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit, Ihr Zuhause oder Ihr Geschäft haben kann. Trinkwasser sollte frei von Krankheitserregern sein und kein Risiko für die Gesundheit oder das Geschäft darstellen. Pall Kleenpak Wasserfilter unterbrechen die Übertragungswege, bieten eine sofortige Barriere gegen Mikroorganismen bei höchster Flexibilität und erfordern keine langfristigen Investitionen. Pall Wasserfilter sind kompatibel mit den systemischen Wasseraufbereitungsverfahren, kosteneffizient sowie recyclingfähig. Dieser Onlineshop bietet Ihnen endständige Wasserfilter und die passenden Kupplungen zum Anbringen der Wasserfilter. Der Verkauf erfolgt ausschließlich an Firmen. Sie sind Privatkunde und wollen sich auch zu Hause schützen? Dann klicken Sie hier.

Microbial Contamination

Pall Wasserfilter als eine flexible Sofortmaßnahme bei sehr hohen mikrobiellen Kontaminationen

Pall Wasserfilter lassen sich endständig an Duschen oder Waschbeckenarmaturen über eine Schnellkupplung installieren. Bei Auswahl eines Filtertyps mit einer Porenweite von 0,2 µm werden Legionellen wie auch andere potentiell gesundheitsschädliche Wasserkeime zuverlässig zurückgehalten. Die Filtration wirkt ab dem Zeitpunkt der Installation und bietet als rein physikalische Maßnahme - anders als die chemische Desinfektion - den Vorteil einer unbeeinflussten Wasserzusammensetzung. Für Anwender ist wichtig, dass das Verfahren mit den Vorgaben der Trinkwasserverordnung kompatibel ist.

Pall Water Filters

Pall Wasserfilter zur Vermeidung von Nutzungseinschränkungen

Wenn öffentlich oder gewerblich genutzte Trinkwasseranlagen eine extreme Kontamination mit Legionellen (> 10.000 KBE/100 mL) aufweisen, kann das zuständige Gesundheitsamt zur direkten Gefahrenabwehr eine Nutzungseinschränkung wie z.B. ein Duschverbot anordnen. Eine solche Maßnahme kann in vielen Fällen durch eine Installation von Legionellenfiltern verhindert werden. Diese Notfallmaßnahme sollte mit der Behörde abgestimmt sein. Sie erfolgt üblicherweise zeitlich begrenzt bis zur Behebung des Problems und kommt insbesondere in Betracht, wenn während der Sanierungsarbeiten eine weitere Nutzung der Trinkwasseranlage erforderlich ist. Dies kann beispielsweise bei sanitären Einrichtungen von Sportanlagen, Turnhallen, Schulen oder Schwimmbädern ebenso gegeben sein, wie in großen Miethäusern.

Legionellenfilter kaufen für die Dusche oder für den Wasserhahn

Legionellenfilter (z.B. Einmal-Wasserfilter für Wasserhahn oder Dusche) haben sich in Krankenhausbereichen mit Hochrisikopatienten als ergänzende Maßnahme zum Schutz vor Wasserkeiminfektionen bewährt. Ihre Anwendung wird von der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut und vom Umweltbundesamt für Patienten in der Phase einer hochgradigen Immunsuppression empfohlen, und zwar immer dann wenn eine Ansteckung mit pathogenen Wasserkeimen allein durch die übliche Hygiene nicht ausgeschlossen werden kann. Mit der Effizienz dieser Maßnahme in der klinischen Anwendung zur Senkung der Infektions- und Kolonisationsraten hat in den letzten Jahren eine Ausweitung des Marktes auch in Risikobereiche außerhalb von Krankenhäusern stattgefunden: Der Einsatz von Einmal-Wasserfiltern erfolgt im Sinne einer unmittelbaren Gefahrenabwehr zunehmend z.B. auch in öffentlichen Einrichtungen (u.a. Kindergärten, Schulen, Schwimmbädern und Turnhallen) sowie in gewerblich genutzten Immobilien, wenn eine schwere Kontamination der Trinkwasseranlage nachgewiesen wurde und das zuständige Gesundheitsamt die Maßnahme befürwortet hat.

Legionellenfilter kaufen - Unübersichtliches Angebot im Markt

In Anbetracht dieser Marktausweitung hält inzwischen eine große Zahl an Wettbewerbern eine schwer überschaubare Produktvielfalt bereit. Für Anwender, d.h. für die verantwortlichen Inhaber bzw. Betreiber der Trinkwasseranlagen ist relevant, dass sich diese Produkte in qualitativer Hinsicht deutlich unterscheiden können. Hier stellt unter anderem die Verfügbarkeit einer umfassenden Dokumentation und Validierung der Filtermerkmale ein Kriterium für die Filterauswahl dar. Als Gütekennzeichen in diesem Bereich ist eine Validierung unter klinischen Bedingungen zu werten, welche über die zulässige maximale Standzeit des Einmal-Wasserfilters zu erfolgen hat, d.h. den Zeitraum, in dem von Seiten des Herstellers eine effiziente Retention von wassergebundenen Pathogenen dokumentiert ist. Weitere mögliche Kriterien für eine Filterwahl sind - immer verbunden mit einer nachvollziehbaren Dokumentation - eine Effektivität der Filter in Feldversuchen, eine Kompatibilität der Filter mit den üblichen systemischen Desinfektionsverfahren und auch die Zertifizierung der Filtermembrane nach DVGW W270.

Umfassende Anbieterkonzepte sind hilfreich

Mit der breiteren Anwendung der Filter auch im außerklinischen Bereich wurde deutlich, dass das Management von Filterinstallation und Filterwechsel die Qualität und Effizienz dieser Maßnahme mitbestimmen. Der jeweilige Wasserfilter darf nur entsprechend den Gebrauchsanweisungen eingesetzt werden. Gleichzeitig sollte der Anwender über den sachgerechten Einsatz des Filters durch entsprechend zertifiziertes und geschultes Personal eingewiesen werden. Vor diesem Hintergrund sollte ein Anbieterkonzept nicht allein auf die bloße Abgabe der Produkte beschränkt sein. Hilfreich sind umfassende Konzepte zur Dokumentation des Filterwechsels, zur Kompatibilität mit verfahrenstechnischen Desinfektionsmaßnahmen, zum korrekten Einsatz und Umgang mit den Filtern sowie vielfältige Schulungsangebote und zum Beispiel auch einen Notfallservice mit kurzen Lieferzeiten von bis zu 24 Stunden beinhalten.